Geschichte der Juden

Print Friendly, PDF & Email
Audio photos13 Fotogalerie news2_24 Bericht movie36_24 Video
Ort Titel Typ Zeitraum
Jever „Zur Geschichte der Juden Jevers“ (56 Tafeln, mit didaktischen Hinweisen) 1697 – 1982
Jever Die Juden von Jever – eine Übersicht von den Anfängen bis heute 1697 – 1996
Jever Aufenthalt von des Fürsten Gnaden: Die jüdische Gemeinde Jevers zwischen Duldung und Vertreibung 1698 bis 1802 1698 – 1802
Jever Jever: Der jüdische Friedhof 1796 – 1982
Jever Wie mit Salomon Mendelssohn (1813 – 1892) das Turnen nach Jever kam 1841
Jever Jever: Die Synagoge und ihre Zerstörung 1938 durch jeversche Bürger 1880 – 1938
Jever Jever setzte den Standard: Die Architektur der Synagoge von 1880 und die anderen Synagogen Nordwestdeutschlands 1880 – 1938
Jever Jever: Von der Synagoge von 1880 zum GröschlerHaus 2014 1880 – heute
Jever Friedrich Levy (1901 – 1982) – eine Biographie 1901 – 1982
Jever Das Fritz-Levy-Kaleidoskop 1901 – 2016
Jever Der jüdische Uhrmacher August Schwabe aus Jever als Autor der heimatbewegten Zeitschrift „Der Friese“ 1905 1905
Jever Das „Marianne-Sternberg-Heim“ und sein Stifter Martin Sternberg 1924
Jever Der Bericht der Jüdin Änne Gröschler über die NS-Zeit in Jever und ihre Rettung durch den „Transport 222“ vom KZ Bergen-Belsen nach Palästina 1944 1930 – 1940
Jever Die Vertreibung der Juden aus Jever in der NS-Zeit 1933 – 1940
Jever Antisemitismus in Jever und der Pogrom vom 10.11.1938 in Jever 1934 – 1938
Jever Die Ermordung der Juden aus Jever durch das NS-Terrorregime 1938 – 1945
Jever Jever: Der Pogrom von 1938 und das Mahnmal für die Ermordeten Juden 1938, 1996
Jever Jever: Die „Judenhäuser“ 1939/40 1939 – 1940
Jever Die Vertreibung der jeverschen Juden und die „Judenmöbel-Auktion“ in der „Bahnhofshalle“ im März 1940 1940
Jever Eva Basnizki über ihre Befreiung 1945 in Jever 1945
Jever Besuch der in der NS-Zeit vertriebenen Juden in Jever im Jahre 1984: Dokumentation 1984-04
Jever Jever: Erich Moritz Levy – Holocaust-Überlebender und Bewahrer des jüdischen Erbes in Friesland 2017
Jever, Hamburg Eva Basnizki – Erinnerungen eines „Mischlings 1. Grades“ an Jever und Hamburg (1933-1945) 1933 – 1945
Jever, Jeverland Wangerland: „Auf der Flucht erschossen“ – der Apotheker Ulrich Mamlok und die Sonnen-Apotheke in Hohenkirchen 1933 – 1942
Jever, Varel Die „Aktion M” und die „Hollandmöbel“ in Jever und Varel (Landkreis Friesland) 1943/44 1943 – 1944
Nordwest Fotoausstellung „Nur Bilder blieben“ – Synagogen in Nordwestdeutschland 1836 – heute
Sande Sande: Die Ausschreitungen gegen das Ehepaar Cornelssen vom 15. November 1938: Ein NS-Novemberpogrom gegen regimekritische Nichtjuden in Friesland 1938
Sande-Neustadtgödens Sande-Neustadtgödens: Die Synagoge von 1852 und die jüdische Gemeinde in der NS-Zeit 1852 – 2015
Schortens, Jever, Cloppenburg Schortens: Von Heidmühle nach Auschwitz – die jüdische Familie Solmitz 1925 – 1985
Schortens, Wilhelmshaven Schortens-Heidmühle: Der Friedhof der jüdischen Gemeinde Wilhelmshaven-Rüstringen an der Menkestraße 1908 – 2014
Varel Faltblatt “Jüdisches Leben in Varel – ein historischer Stadtrundgang” 1800 – 1942
Varel Varel: Die Synagoge und ihre Zerstörung 1938 1848 – 1938
Varel Varel: Biografie von Ludwig und Rosa Weiss und das Kaufhaus in der Hindenburgstraße 3 1881-1942
Varel Varel: Der Lebensweg der „arisch verheirateten“ Jüdin Johanne Titz geb. Weinberg und ihres Ehemannes Hermann Titz 1901 – 1990
Varel Varel: Das jüdische Altenheim 1941/42: Abtransport zur Ermordung 1937 – 1942
Varel Varel: Das Gefängnis als Ort des Pogroms von 1938 1938
Varel / Dresden Eine vergessene jüdische Dichterin aus Varel: Anna Joachimsthal-Schwabe (1892-1937) 1892 – 2007
Wilhelmshaven Jüdische Schulkinder in Rüstringen: Schicksale zwischen Emigration und Holocaust 1933 – 1945