Audiokommentare

Bildarchiv

Radio-Jade: Robert de Taube – Das offene Versteck

Print Friendly, PDF & Email

erlaubt

[Friedeburg] Das Grashaus in Horsten ist ein idyllisches Hofcafe. Doch wo heute Kuchen gegessen oder Bingo gespielt wird, hat sich im letzten Jahrhundert Schreckliches abgespielt. Hier lebte eigentlich Robert de Taube mit seiner Familie. Als jüdischer Landwirt wurde ihm nicht nur der Hof genommen, sondern es drohte auch die Deportation. Wie er dieser entgangen ist und nach dem Krieg nach Horsten zurück kam, steht in dem Buch Robert de Taube – Das offene Versteck. Ich war dabei, als es am Mittwoch (12.11.) im Grashaus vorgestellt wurde.

Buchvorstellung_Horsten_Peters-_141119_aad_bme.mp3     

Foto: Aaron Dickerhoff