Lade Veranstaltungen

Audiokommentare

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellung: Michaela Classen, „Reise nach Jerusalem“ – Zyklus von Ölbildern

So, 30.04.2017, 11:00 Uhr
Print Friendly, PDF & Email

Portraits zur Erinnerung an Kinder

30. April bis 13. August 2017

Vernissage: Sonntag, 30. April 2017, 11 Uhr

Die Künstlerin Michaela Classen ist anwesend.

Einführung in die Ausstellung: Anja Marrack (Kunsthistorikerin)

Öffnungszeiten:
Dienstag 10 – 12 Uhr
Donnerstag 15 – 17 Uhr
Freitag 10 – 12 Uhr
Samstag 11 – 15 Uhr

Michaela Classen will mit ihrem Zyklus meist großformatiger Ölbilder Jungen und Mädchen, die in Auschwitz ermordet wurden, ein Gesicht und eine zweite Geschichte geben. Die Künstlerin orientiert sich hierbei an Fotos und Informationen, die Beate und Serge Klarsfeld zusammengetragen und 2008 veröffentlicht haben. Sie folgt im Malprozess den Impulsen, die ihr die Fotos geben. Der nicht zum Verkauf stehende und ständig anwachsende Zyklus „Reise nach Jerusalem“ wurde bisher unter anderem in Essen, Halberstadt und Frankreich gezeigt.

 

Das im Original 1,20 mal 1,00 Meter große Ölbild von Michaela Classen stellt Sala Scheer mit Flügeln dar. Sala kam am 8. Februar 1936 in Polen zur Welt und lebte mit ihren Eltern in Frankreich. Die französische Gendarmie griff sie 1944 in Saint Rabier (Dordogne) auf und lieferte sie an die Gestapo aus. Vom Sammellager Drancy bei Paris wurde die Achtjährige am 13. April 1944 nach Auschwitz verschleppt.

Michaela Classen wird durch die Galerie Klaus Kiefer, Essen, vertreten. Weitere Werke der Künstlerin sind auf www.galerie-kk.de zu betrachten.

Details

Datum:
So, 30.04.2017
Zeit:
11:00

Veranstaltungsort

Gröschlerhaus
Große Wasserpfortstraße 19
Jever, 26441 Deutschland
+ Google Karte